Das Geschäft mit den Leitplanken

Werbung

  • Hey Leute,


    hab letztens wieder einen Artikel gelesen, dass Metalldiebe kilometerweise Leitplanken geklaut haben. Das Geschäft scheint da wirklich zu boomen. Mir stellt sich da nur immer die Frage, welcher Schrott-Händler kilometerweise Leitplanken aufkauft? Da muss man doch irgendwie stutzig werden oder!?

  • Hallo Knocki,

    ich denke schwarze Schafe gibt es in jeder Branche. Bzw woher soll ein Schrotthändler denn wissen, ob die Leitplanken nun geklaut wurden oder nicht? Naja, vielleicht gibt es da ja auch Kennzeichnungen.


    Schrott verkaufen bringt zwar durchaus Geld ein, aber so ein Riesengeschäft ist das nun auch wieder nicht, schau mal, du kannst hier mal gucken was man so für das Kilo Metallschrott bekommt, in dem Fall Mischschrott, aber da kannst du auch andere Schrottarten auswählen.


    Das ist kein schlechtes Geld, klar - aber dafür kriminell werden? Das verstehe ich echt nicht. Macht meiner Meinung nach wenig Sinn. Aber wer weiß schon was in den Köpfen der Leute vorgeht?


    Vielleicht baut auch einfach jemand eine Privatstraße auf seinem riesigen Privatgrundstück und hat dafür ein paar Kilometer Leitplanken benötigt? :D