Suche nach Sichtschutzlösungen

Werbung

  • Grüß euch!


    Hoffentlich könnt ihr mir helfen. Wir haben 2012 zwar unseren Hausbau abgeschlossen, finden aber immer neue Projekte in und am Haus. Jetzt bin ich allerdings etwas ratlos. Wir haben neue Nachbarn mit 4 kleinen Kindern (jedenfalls mindestens 4), die sehr viel draußen herumtollen. Unsere Gärten liegen direkt gegenüber und obwohl ich froh bin, dass einige wenige Kinder noch die Natur zu schätzen wissen, stört uns das Treiben etwas. Auch, dass man von ihrem Garten sowohl unseren Garten, als auch in unseren Wintergarten und von dort in Wohnzimmer und Küche sehen kann.


    Jetzt wollen wir das ändern, ohne etwas von unserer Lebensqualität aufzugeben. Ideen?

  • Hellow,


    ich nehme an, dass ihr darum keine Mauer hochziehen wollt. Waren die Nachbarn vorher nicht da oder ist das Haus ebenso neu? Wie habt ihr es davor geregelt? Und stören euch nur die Kinder oder auch die Eltern?


    Man könnte vielleicht mit denen reden, auch wenn es unangenehm sein könnte. Ansonsten würde ich den Gartenklassiker „Hecke“ aus der Trickkiste kramen.

    Es gibt sehr schöne Arten, die die Aussicht um eine tolle Note erweitern und zu bestimmten Zeiten sehr schön blühen. Alternativ könntet ihr Vorhänge aufhängen, ob zumindest die Sicht temporär zu blockieren, wann immer ihr das möchtet.

  • Guten Tag!


    Ich würde weder Vorhänge, noch Jalousien montieren. Man kauft doch kein Motorboot und paddelt dann immer. Ihr habt euch für einen Wintergarten entschieden, weil ihr vermutlich viel Licht habt und wollt. Dieses sollte nicht mal temporär ausgesperrt werden. Die Hecke ist da schon eine bessere Methode, allerdings braucht eine Hecke viel Zeit, bis sie eine vernünftige Höhe und Form hat. Und jetzt ist keine Zeit um sie auszusetzen.


    Ich rate eher zu einer Sichtschutzfolie für den Wintergarten, weil sie das Licht dennoch hereinlässt.

  • Stimmt, eine Mauer würde nicht ins Bild passen. Außerdem würde das nur einen Nachbarschaftsstreit zur Folge haben. Eine Hecke leider auch nicht, weil wir unseren Garten eher natürlich lassen, während wir im Wintergarten mehr Struktur wollen. Die vorigen Nachbarn waren Arbeitstiere und kaum zu sehen. Außerdem dürfte der Mann woanders gewohnt haben. Jetzt stören uns nur die Kinderchen, mit ihren Spielen, Streitereien und ihrer Schreierei.


    Eine Folie ist deshalb keine schlechte Idee, wenn die gut aussieht und wirklich viel Licht hereinlässt. Hast du einen Tipp oder Bilder?

  • Du hast Recht, ein Streit wäre sehr wahrscheinlich, immerhin hat eine Mauer 2 Seiten und ich wäre auch ordentlich böse, wenn meine Nachbarn mein Sichtfeld einschränken, auch wenn es sich dabei um ihren Garten handelt. Über Hecken lässt sich streiten, denn darunter kann man auch Bäume, Sträucher oder ähnliches verstehen. Eine Folie ist eine gute Alternative, allerdings wird sie euch im Garten untertags nicht helfen. Wie du hier siehst, hat man damit aber mehr Privatsphäre in den eigenen Räumlichkeiten: https://www.filmpal.com/de/sichtschutzfolien/milchglasfolie/


    Wenn die Kinder abends oder nachts zu laut sind, wäre ein Gespräch mit den Eltern berechtigt und auch nachvollziehbar. Hauptsache, das Klima bleibt freundlich!

  • Ich hatte mal auch solche Nachbarn - 3 Kinder und Mama die ständig draußen am Telefon war. Das war unerträglich, milder gesagt. Wir hatten damals keinen Zaun und es war umso schlimmer. Um Geräusch zu reduzieren, habe ich schalldichte Plissees gekauft. Davon habe ich in diesem Blog gelesen. Und weißt du was? Dies war meine beste Entscheidung im Leben (leicht übertrieben):P.

  • Sehe ich genauso, eine hohe Hecke wäre da sicherlich die beste Lösung.

    Wir haben so ein ähnliches Problem auch gehabt.

    Und zwar leben wir im EG eines 2 Familienhauses und wir haben uns auch total beobachtet gefühlt von der Familie über uns denn unsere Terrasse und deren Balkon waren auf derselben Seite, also deren Balkon über uns.. Immer als wir dann auf der Terrasse gesessen haben, war es wirklich so als ob man ausspioniert wird.


    Aus dem Grund haben wir uns dazu entschieden eine Überdachung aufzustellen.

    Haben uns da auch bisschen was zur Genehmigung durchgelesen und haben auf diese Art und Weise alles wichtige erfahren was man wissen muss.


    War echt wie ein Befreiungsschlag der Sichtschutz :D

  • An den Fenstern haben wir Plissees, die finden wir am besten und die schauen auch wirklich super schön aus.
    Ich muss dazu sagen, dass ich mich informiert habe und auch wirklich unterschiedliche Überdachungen für unsere Terrasse gefunden haben. Da sind wir gerade dran denn wir wollen eine passende Überdachung vor der Hitze finden.


    Im Web haben wir uns umgesehen und haben auch bei https://terrassentec.de/ einen echt guten Partner für Terrassenüberdachungen gefunden.

    Werden uns dort noch einmal beraten lassen und entscheiden wie wir an die Sache gehen.

    Habt ihr euch entschieden ?