Bierbrauanlage. Energieverbrauch

Werbung

  • Hallo liebe Handwerker,


    ich weiß nicht genau, ob man eine Bierbrauanlage zu Haushaltsgeräten zählen kann, aber ich versuche es hier trotzdem. Mein Mann möchte eine dieser Brauanlagen kaufen, um selbst Bier Zuhause brauen zu können. Ich habe aber Bedenken wegen Energieverbrauch dieses Geräts. hat jemand Erfahrung mit sowas? Wäre nicht so toll so eine teuere Anlage gekauft zu haben und dann noch monatlich riesige Stromrechnungen bezahlen zu müssen.


    Vielen Dank im Voraus


    Beste Grüße


    Lina

  • Hallo Lina!

    Ja, also die Stromkosten für eine solche Bierbrauanlage sind sicherlich relativ beträchtlich. Wie hoch genau kann ich das aber jetzt nicht abschätzen, ich höre nur immer wieder von einem befreundeten Brauer, dass er sehr hohe Stromkosten zu tragen hat.

    Daher macht es auch sicherlich Sinn, wenn du dich dann regelmäßig zumindest einmal pro Jahr auf einem Portal wie strom-vergleich.de umsiehst und dort dann auch entsprechend einen Stromvergleich durchführst.

    Lg

  • @Horacek hat da vollkommen recht. Aus diesem Grund, sollte man gucken, dass man keine Probleme mit Stromkosten hat, wenn man am Ende gut zurechtkommen will.


    Ich an deiner Stelle würde einen Test machen, um zu gucken, ob sowas wirklich die Stromkosten beeinflusst. Wenn man eine fette Rechnung nachher bekommt, dann sollte man auf jeden Fall den Stromanbieter wechseln. Dabei muss man einen Vergleich machen, weil man so viel leichter alles in Überblick behalten kann. Hab es selbst so gemacht und kam am Ende sehr gut zurecht. Außerdem ist dabei auch die Stromart ganz wichtig, aber zum Glück konnte ich viel mehr auch hier erfahren, was mir wirklich weit gebracht hat.


    Denk mal darüber nach.

  • Mit den beiden kann ich mich schon eigne, und zwar, dass man auf Strom achten sollte, doch einen Vergleich und Wechsel sollte man nicht machen.

    Ich hab einen Freund, der sowas hat, nur etwas Größer und bisher hat er sehr gute Erfahrung damit gesammelt, was ganz wichtig ist. Strom zahlt er kaum, weil er sowas im Keller macht und da hat er noch ein Notstromaggregat gekauft, um es für die Bierbrauanlage zu haben. So kümmert er sich kaum um den Strom, nur um das Notstromaggregat.

    Da sowas zu empfehlen ist, rate ich deinem Mann einen Vergleich auf https://notstromaggregat-test.de/ zu machen und sowas zu kaufen.

    Er wird bestimmt gut zurechtkommen.


    Schönen Grüß!