Posts by Lentley

Werbung

    Hey!


    So wie dir ging es mir auch eine Zeit lang. Es ist schon echt nervig, einen Pool zu putzen. Ich habe deswegen dann sogar eine Zeit lang bereut, mir überhaupt einen Pool geholt zu haben. Wir haben es auch mal mit einem "Poolreinigungsservice" versucht. Die haben zwar sehr gründlich gearbeitet, war uns dann aber doch zu teuer. Deshalb wollte ich mal einen Poolroboter testen, um zu sehen, ob der sich als als Alternative eignet.


    Man glaubt das Anfangs gar nicht, doch die kleinen Roboter können echt viel leisten. Man muss nur auswählen, wie schmutzig der Pool in etwa ist und der Roboter erledigt den Rest. Was mich vor allem beeindruckt hat, ist, dass auch größere Unreinheiten gar kein Problem waren. Anfangs habe ich ja befürchtet, dass Blätter oder so ein Problem darstellen würden, aber das tun sie absolut nicht. Ich kann das also echt nur empfehlen. Wenn du gerne mehr wissen würdest, dann guck doch mal hier vorbei: https://www.top-poolstore.de/p…ge/poolsauger-poolroboter


    Im Grunde hat der professionelle Poolservice ja auch nichts anderes verwendet. Deren Poolsauger war nur etwas größer und manuell zu bedienen. ;)

    Hey! Deine Frau und du, ihr habt auf jeden Fall recht.

    Es ist sehr wichtig für die Entwicklung von Kindern, dass sie mit ihren Eltern essen können.


    Wenn du so einen Stuhl kaufst, dann muss die oberste Priorität natürlich die Sicherheit deines Kindes sein. Es darf nicht herausrutschen oder -fallen können und der Stuhl sollte auch stabil sein.

    Zudem kannst du dir auch Gedanken um das Material machen. Bei kleinen Kindern ist es auch immer sehr wichtig, dass alle Sachen gut zu reinigen sind.


    Dann gibt es auch verschiedene Arten von solchen Hochstühlen. Zum Beispiel einen klassischen Treppenhochstuhl.

    Wenn du mehr über all die wissen willst, dann guck dir mal diesen Ratgeber von Herr und Frau Klein an. Das wird dir dann sicher helfen.

    Puh, das ist natürlich schon echt blöd, wenn einem solche Dinge beim Umzug kaputtgehen.

    Bei Sammlerstücken ist der Wert ja manchmal auch nicht auf den ersten Blick erkennbar, da wurde dann vielleicht nicht so sorgfältig mit denen umgegangen.


    Aber natürlich kommt es bei der Haftung stark darauf an, wer den Schaden verursacht hat.

    Wenn du es selbst warst, kann es vielleicht die Hausratsversicherung übernehmen. Wenn es ein Freund von dir war, dann müssten die schon fahrlässig gehandelt haben, damit sie haften.


    Anders sieht es natürlich aus, wenn es um ein Umzugsunternehmen geht. Die haben nämlich eine Haftpflicht- und eine Transportversicherung.

    Damit decken sie alles ab und können dir sämtliche Schäden ersetzen, die sie verursacht haben.


    Wenn du mehr dazu wissen willst, sieh mal hier vorbei: https://raeumungen.at/blog/umzugsschaeden-wer-haftet/

    Also ich halte das schon mal für eine grandiose Idee.

    Natürlich gibt es da viele Kleinigkeiten, auf die ihr achten müsst, vor allem wenn ihr mit dem Wohnmobil unterwegs seid, doch grundsätzlich werdet ihr sicherlich viel Spaß haben.


    Wenn man in der Natur unterwegs ist, sollte man sie möglichst so hinterlassen, wie man sie vorgefunden hat. Aus diesem Grund solltet ihr zumindest eine Toilette in eurem Wohnmobil haben.

    Darum würde ich auch den VW Grand California empfehlen. Der ist zwar ein wenig größer, hat aber dafür eben Klo und Dusche.


    Ihr könnt euch das Modell ja hier mal ansehen: https://holidayvans.at/de/vans/california-ocean/

    Hey! Ich kann schon gut verstehen, dass dich das ein wenig stört, wenn in der Praxis, in die du auch so viel Arbeit hineinsteckst, die Möbel nicht mehr gut aussehen.

    Die Frage ist nun nur, ob du nur die Möbel erneuern willst oder gleich die ganze Praxis renoviert werden soll.


    Für beide diese Sachen solltest du dich wohl am besten an die Firma Kappler wenden. Die stellen nämlich schon seit vielen Jahren genau solche Praxismöbel her und kümmern sich nebenbei auch um die Inneneinrichtung.


    Wenn du willst, sieh dir hier mal das Portfolio von Kappler Design an. Dort kannst du dann genau sehen, was sie für Möbel haben und wie sie andere Praxen eingerichtet haben.

    Puh, ich kenne das nur allzu gut.

    Wenn man sich in einem Bereich nicht so gut auskennt, dann ist es geradezu unmöglich, eine gute Entscheidung zu treffen. Immerhin weiß man dann ja auch oft nicht, worauf man achten soll, wenn man sich die unterschiedlichen Modelle ansieht.


    Ich werde allerdings versuchen, dir ein wenig zu helfen.

    Du solltest beispielsweise auf die Stabilität und die Sicherheit des Stuhles achten. Passt das alles, dann guck dir an, wie er zu reinigen ist und aus welchem Material er gemacht ist.

    Dann sollte natürlich auch noch dein Kind angenehm darin sitzen können. Ich würde es auf jeden Fall mal probeweise sitzen lassen.

    Und falls das ein wichtiger Punkt für dich ist, solltest du dich wohl auch noch darüber informieren, ob es Zubehör für den Stuhl gibt.


    Solltest du jetzt noch immer Fragen haben, kann dir ja vielleicht dieser Hochstuhl Ratgeber hier weiterhelfen.

    Ja, es stimmt natürlich, dass dieses ganze System nur so sicher ist wie seine Schwachstellen.

    Und wenn man es nicht montiert, dann ist das auf jeden Fall die größte Schwachstelle.


    Allerdings gibt es da mehrere Möglichkeiten. Man kann die Box an der Wand montieren oder am Boden.

    Beim Boden braucht man dann natürlich ein Fundament, damit auch alles fest genug ist. Aber man kann sich das eigentlich frei aussuchen, wie man das montieren will.


    Im Endeffekt werden einem die benötigten Teile zur Montage alle mitgeliefert, wenn man sich für eine Paketbox entscheidet.

    Wenn du jetzt ganz gerne noch mehr zu dem Thema hören würdest, dann kannst du ja gerne mal hier vorbeisehen: https://www.frabox.de/blog/wo-kann-man-eine-paketbox-kaufen/

    Uff, wenn dir wirklich die Pakete von vor der Tür weggestohlen werden, dann ist das keine kleine Sache.


    Ich wette, man kann bei den Lieferanten irgendwie bekannt geben, dass Pakete nicht mehr vor der Türe abgestellt werden sollen, doch die Frage ist dann auch, ob sich alle daran halten würden.

    Eine Paketbox ist grundsätzlich mal einfach nur ein großer Kasten. Das Tolle daran ist, dass man durch die Klappe oben zwar Pakete hineinwerfen kann, diese aber nicht wieder herauskommen können.

    Auf die Weise kommt niemand mehr an deine Sachen, bis du den Kasten aufsperrst.

    Hi! So was ist natürlich eine schwierige Situation.

    Wenn du mit diesen Anforderungen eine Stellenanzeige herausschickst, dann werdet ihr wohl oder übel auch keinen finden.


    Ich denke, die Lösung zu dem Problem ist es gar nicht erst jemanden dafür anzustellen, sondern stattdessen auf Facility Management über eine andere Firma zu setzen.

    Dafür kann man sich zum Beispiel an HMI wenden, wie du dich auch hier informieren kannst. Mit denen machst du das genau aus und legst fest, wie oft gewartet wird und all das.


    Die können dir dann auch zum Beispiel einen Bereitschaftsdienst anbieten und helfen, wenn mal etwas mit der Anlage schiefgelaufen ist oder so. Ich denke, dass das eigentlich perfekt für dich ist.

    Hi! Das ist natürlich immer so eine Sache mit Praxen und dergleichen.

    Natürlich kannst du das gerne auch selbst machen. Du kannst dir überlegen, wie die Praxis aussehen sollte und dir dann die dafür notwendigen Dinge zusammensuchen.


    Ich finde aber, dass es dann doch wesentlich leichter geht, ein Designbüro zu wählen, das sich mit der Inneneinrichtung von Zahnarztpraxen auskennt.

    Schließlich kommst du so noch am Ehesten zu dem Aussehen, das du dir wahrscheinlich vorstellst.


    Du willst ja wohl auch, dass deine Praxis einen hochwertigen und damit professionellen Eindruck auf die Leute macht. Also ich kann dir das nur empfehlen.

    Hi! Mir gefällt dein Entschluss gut.

    Ich habe nämlich damals auch lange gezögert, bis ich mich getraut habe, von den Zigaretten aus der Schachtel zu wechseln.


    Wo ich dir noch zustimmen kann, ist, dass Powermatic in der Tat eine gute Firma ist. Deren Maschinen sind ziemlich hochwertig und vor allem langlebig.

    Das ist wichtig, denn du willst ja sicherlich, dass sich der Kauf auch auszahlen kann.


    Was das Modell angeht, so würde ich dir das Neueste empfehlen. Das ist die Powermatic 4 und du kannst die dir auf dieser Webseite ansehen. Die ist nicht sonderlich teuer, kann aber trotzdem unglaublich viele Zigaretten in kürzester Zeit herstellen.

    Zudem verfügt sie über praktische Neuerungen im Vergleich zu den Vorgängermodellen, wie einen Trichter für den Tabak.

    Klar kann ich das machen. Immerhin arbeite ich jetzt zwar schon seit vielen Jahren in einer Führungsposition, aber das war auch nicht immer so.


    Als ich damals mit ziemlich ähnlichen Schwierigkeiten wie du konfrontiert war, habe ich dann dieses Seminar hier zum Thema Mitarbeiterführung besucht: https://www.drgkitzmann-akadem…arbeiterfuehrung-hamburg/ 

    Ich finde, das gibt einem einen relativ guten Überblick über die wichtigsten Dinge, die man im Führungsalltag so brauchen kann.


    Sie vermitteln einem wichtige Führungstechniken und Werkzeuge, die man dann beispielsweise verwenden kann, um Konflikte zwischen Mitarbeitern oder gar innerhalb der ganzen Abteilung zu lösen.


    Wenn du das besuchst, dann tust du dir mit Sicherheit gleichwesentlich leichter im Job.

    Hi! Es wundert mich wirklich gar nicht, dass du da jetzt Schwierigkeiten hast, dich in deiner neuen Position zurechtzufinden.


    Immerhin glauben ja auch viele Leute fälschlicherweise, dass man in Führungspositionen so gut wie nichts arbeiten muss. In Wirklichkeit sind diese Jobs besonders herausfordernd und es ist absolut verständlich, dass du dich da ohne professionelles Training ein wenig verloren fühlst.


    An deiner Stelle würde ich es also echt einfach mal mit einem Seminar zu dem Thema oder so probieren.

    Auf die Weise kannst du dann schon mal ein paar Dinge lernen, die du dann auch im Beruf einsetzen kannst.

    Finde nicht, dass der Preis der Stopfgeräte für Zigaretten so eine große Rolle spielen sollte.


    Denn halbautomatische Stopfgeräte bekommt man heutzutage bereits um 50-70€ und wie du schon sagst, spart man sich damit sehr sehr viel Stopfarbeit. Da legst du dir nämlich nur die leeren Hülsen und den losen Tabak in das Gerät und es stopft schnell und in passender Menge deine Zigaretten. Außerdem hast du die Ausgaben ja nach wenigen Wochen wieder drin. ;)
    Die Unterschiede werden dir auch hier noch einmal genauer erklärt.


    Bei einer manuellen Stopfmaschine muss du eben noch viel eigenhändig erledigen. Wäre jetzt nichts für mich. Also würde ich eventuell jetzt mehr für eine Automatische ausgeben oder eben noch 1-2 Monate sparen, um mir diese leisten zu können. ;)

    Hey! Ja, da hast du wohl recht.

    Ich persönlich hätte wohl auch ein eher größeres Problem damit, wenn jetzt, wo es gefühlt jeden Tag kälter wird, meine Heizung plötzlich nicht mehr richtig funktioniert.


    Das Problem ist ja auch, dass es bei einem kompletten Austausch wohl auch tendenziell erst schlechter werden wird, bevor es zu einer Verbesserung kommt. An dieser Stelle würde ich mich da mal an HMI Haustechnik wenden.

    Die haben jahrelange Erfahrung mit allerlei haustechnischen Anliegen. Und so auch mit den Heizanlagen.


    Sie können sich so auch um die thermische Bauteilaktivierung kümmern oder aber um Heizungen mit erneuerbaren Energien, wenn du gleich ein wenig mehr in Richtung Zukunft planen willst.

    Na ja, das ist ein altbekanntes Problem, denn Ausschreibungen unter einem gewissen Mindestwert müssen nicht irgendwo zentral veröffentlicht werden. Dadurch findet man sie dann auch teilweise nur sehr schwer.


    Doch es gibt zum Glück auch Helfer dafür, wie den Xplorer von DOCUmedia. Das ist ein Service im Internet, der dir alle Ausschreibungen auflistet.

    Der sucht sie für dich heraus und präsentiert sie dir dann gemeinsam mit allen relevanten Daten.


    So kann man dann auch nach der Branche sortieren und zum Beispiel auch den Baufortschritt des Projektes sehen. Und nach Bundesländern kann man sowieso sortieren.

    Wenn du also einfach mal hier vorbeisiehst, dann findest du gewiss Ausschreibungen für Kärnten: https://www.documedia.at/auftraege-nach-ort/

    Grüß dich! Da sieht man leider mal wieder die Schattenseite des Unternehmertums.

    Natürlich gibt es viele Vorteile, aber die kommen auch nicht umsonst. Wenn es mal schwieriger wird, dann gibt es auch niemanden, der sich um dich kümmert oder an den du dich wenden kannst.


    Doch ich bin zuversichtlich, dass das mit deinen Aufträgen schon wieder gut wird.

    Du kannst es ja zum Beispiel mal mit Ausschreibungen versuchen. Dadurch gehst du zuerst auf die potenziellen Kunden zu und musst nicht warten, bis sich jemand bei dir meldet.

    Hi! Ich verstehe total, warum du nicht für immer einen Aufstellpool behalten willst. Die sehen jetzt nicht gerade schlecht aus, aber die Farbe ist schon gewöhnungsbedürftig.

    Außerdem muss man trotz der Reißfestigkeit des Pools immer ein wenig aufpassen, dass man ihn nicht kaputtmacht.


    Ein Holzpool hingegen wertet das Aussehen und das Gefühl eines Gartens sogar noch auf. Und die Montage geht heutzutage auch schon besonders schnell. Dafür hält er dann auch viele Jahre lang. Ich würde dir ein Modell von Interline empfehlen.

    Die sind in mehreren Größen und Formen erhältlich, jedoch alle zu einem super Preis. Denn die Interline Pools haben ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.


    Vielleicht willst du dich ja einfach mal auf dieser Seite hier umsehen. Dort solltest du dann auf jeden Fall einen passenden Pool finden können: https://www.top-poolstore.de/holzpool

    Puh, da muss ich schon sagen, dass ich echt heilfroh bin, dass meine Kinder aus diesem Alter bereits heraus sind.

    Bei deiner Erzählung gerade habe ich regelrechte Flashbacks bekommen, wie es damals war, als wir auch so oft Kleidung kaufen mussten.


    Dabei es für die Kinder ja auch richtig wichtig, dass sie draußen spielen können, obwohl es im Herbst schon ein wenig kälter ist.

    Ich denke, da kann ich dir wohl nur den Tipp geben, den ich auch damals aus so einem Forum bekommen habe. Kauf die Sachen online ein.


    Wenn man nicht mit den Kindern im Schlepptau durch ein Einkaufszentrum muss, ist das so eine unglaubliche Zeitersparnis, das glaubt man fast nicht.

    Ich habe dann irgendwann die Kleidung nur noch in meinem Lieblingsshop gekauft. Dort findest du auch was für jedes Alter, denn immerhin gibt es bei Herr und Frau Klein Babymode genauso, wie Mode für ältere Kinder.


    Wenn du dich dort mal umsiehst, dann wirst du mit Sicherheit fündig werden.

    Hi!


    Ich weiß genau, wie schön das ist, zumindest hin und wieder mal seine Ruhe zu haben und ein wenig Stille im Haus. Oder aber man kann dann selbst auch mal ein wenig lauter sein am Abend, wenn keine Kinder schlafen müssen. Ein Luftbett ist geradezu perfekt für solche Übernachtungspartys. Was die Auswahl betrifft, so kommt das immer sehr auf den Anwendungsbereich des Luftbettes an.


    Jemand, der seines zum Campen benötigt, hat ganz andere Prioritäten als jemand wie du. So spielen Gewicht und Kompaktheit keine allzu große Rolle bei dir. Das bedeutet, du kannst dafür ein komfortableres Modell wählen. Zudem kannst du dir überlegen, gleich eines mit integrierter Pumpe zu nehmen. Auf diese Weise muss man das nicht händisch erledigen, sondern lediglich die Matratze anstecken.


    Ich hoffe, damit kennst du dich ein wenig besser aus. Denn dann kannst du dir ja auch mal ein paar dieser Modelle hier bei Heuts ansehen: https://www.heuts.de/luftbetten


    Ich hoffe, ich konnte helfen!

    LG